Wir behandeln Kinder und Jugendliche von 0-18 Jahren

Hier können wir das ganze Spektrum der ambulanten Pädiatrie darstellen:
• Die Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen
  des Kindes- und Jugendalters die Kernaufgabe des niedergelassenen Kinder- und Jugendarztes

• Die gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen von Geburt bis in das Jugendalter

• Die notwendigen Impfungen
• Freiwillige Untersuchungen wie sinnvolle zusätzliche Vorsorgen sowie Eignungs- und Sportuntersuchungen

 

Sie können sich unter diesem externen Link an die

Vorsorgen und Impftermine erinnern lassen: 

Vorsorge- und Impfreminder

 

 

NEU: SEHTEST in unserer Praxis

Wir haben uns ein Schnell-Sehtestgerät zugelegt, mit dem die Sehschärfe durch Refraktion (Eigenschaften der brechenden Medien), die Pupillengröße und Blickrichtung (Schielwinkel) gleichzeitig für beide Augen erfasst werden kann.
Mit seiner sekundenschnellen Messung des optischen Apparats mittels Lichtstrahlen und einer einfachen, altersbezogenen Auswertung eignet sich der Schnell-Sehtestgerät
»Spot Vision Screener« besonders gut für Kinder, auch zur Untersuchung von Kindern mit begrenzter Kooperation. Im Zusammenhang mit dem bei uns schon lange durchgeführten Test zur Ermittlung des beidäugigen Sehens (Lang-Stereotest) steht uns nun eine verlässliche Screening-Methode zur Verfügung.
Das Gerät ist schon für Säuglinge ab sechs Monaten bis ins Erwachsenenalter einsetzbar, auch zur Überprüfung einer bereits verschriebenen Brille oder von Kontaktlinsen.

Natürlich kann diese Untersuchung keine gezielte augenärztliche Untersuchung bei einer Augenerkrankung oder dem Verdacht darauf ersetzen, in 97% der Untersuchungen lässt sich aber feststellen, ob das Kind zur einer augenärztlichen Mitbehandlung überwiesen werden muss oder ob die Überwachung in zukünftigen weiteren Schnelltests genügt.

Im Kindes- und Jugendalter ändert sich durch das rasche Wachstum die Brechkraft der Augen, so wird man in der Pubertät häufig kurzsichtig, oder eine vorbestehende Weitsichtigkeit, die bei jungen Säuglingen normal ist, verschwindet. Dies lässt sich mit diesem einfachen Verfahren durch altersentsprechende Normalbereiche verfolgen.

Die Untersuchung wird von vielen gesetzlichen und allen privaten Krankenkassen übernommen, ansonsten wird sie privat abgerechnet. Gerne informieren wir Sie, welche Kassen in welchem Rahmen die Untersuchung übernehmen.

Durch dieses Angebot können wir umständliche Überweisungen, weitere Termine und das Weiterleiten vieler Kinder verhindern.